Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten des LOEWE Forschungsschwerpunkts Cocoon

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

ich begrüße Sie herzlich auf den Internetseiten des LOEWE-Forschungsschwerpunkts „Cooperative Sensor Communication = Cocoon“.

Der Schwerpunkt wurde offiziell am 01.01.2011 etabliert und wird für 3 Jahre mit 4,5 Millionen Euro vom Land Hessen im Rahmen der 3. Staffel des Forschungsförderungsprogramms LOEWE-Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz finanziert.

Durch die Forschung auf dem Gebiet der massiv vernetzten, drahtlosen Sensor-Kommunikation werden wir in die Lage versetzt, einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitswelt in vielen Bereichen leisten zu können. Sensoren im Sinne dieses Forschungsschwerpunkts können die unterschiedlichsten Geräte sein wie Umweltsensoren, Mobiltelefon, PDA, Navigationsgerät, Autoschlüssel, elektronische Geldbörse oder Pulsmesser. Entsprechend vielfältig sind zukünftige neuartige Anwendungen, die sich beispielsweise in den Kontext von einer smart city einordnen lassen. Dieses Konzept erfordert eine intelligente Umgebung, in der Dienste, die das tägliche Leben unterstützen, allgegenwärtig zur Verfügung stehen.

Diese Homepage gibt Ihnen einen Überblick über das vielfältige Forschungsprogramm. Ich lade Sie ein, sich auf diesen Seiten umzuschauen, und sich über das Arbeitsprogramm zu informieren. Über Ihre Anregungen freue ich mich.

Darmstadt, den 15. März 2011, Prof. Dr.-Ing. Abdelhak Zoubir

 

Projektpartner:

Projektpartner bei Cocoon ist das Communication Lab der Universität Kassel, vertreten durch Prof. Dahlhaus, der den Forschungsbereich D leitet.

LOEWE Geschäftsberichte des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst:

Hier finden Sie den LOEWE-Geschäftsbericht für das Jahr 2011:

Jahresbericht LOEWE 2011

Den Forschungsschwerpunkt Cocoon finden Sie auf Seite

Hier finden Sie den LOEWE-Geschäftsbericht für das Jahr 2012:

Jahresbericht LOEWE 2012